Home Nachwuchs 1. ÖTTV WIN-Serie

1. ÖTTV WIN-Serie

von Attila
Platz 1 für Jonas
Florian Nickel

Florian Nickel

Florian Nickel ging in Gruppe 5 an den Start und hat diese nach einigen knappen Niederlagen mit einem Spielverhältnis von 4:5 beendet. Nicht ganz zufrieden zog Florian mit seinem Sonntagsbetreuer Marius Nagl Resumé „Da muss mehr drinnen sein“.

Marc Katzer und Jonas Lichtenberg spielten um die Topplätze in Gruppe 10 mit. Nach dem internen Spiel das Marc für sich entschied pushten sie sich gegenseitig und wollten beide das Podest erreichen. Die Niederlage gegen Marc war der einzige Fleck auf Jonas´ ansonsten weißer Weste an diesem Wochenende. In der vorletzten Runde lieferte er sich gegen Lionel Grabmann ein sehenswertes und vor allem spannendes Match. Nach einer 2:0 Führung ergriff Lionel das Steuer und glich auf 2:2 aus. Jonas behielt die Nerven und holte sich den letzten Satz mit 11:4 und  fixierte somit den Gruppensieg. Herzlichen Glückwunsch!

Ali, Marc und Jonas

Ali, Marc und Jonas

Für Marc hat es diesmal knapp nicht gereicht, im verlorenen Dreierradel musste er die Siegerehrung von der Seite verfolgen aber beide haben sich mental stark und kämpferisch präsentiert. Wir sind sehr zufrieden und Stolz auf die Leistungen unserer beiden Jungs.

Nach dem endgültigen Nennergebnis stand fest, dass Mariia mit Ihren 11 Jahren bereits in der höchsten Leistungsgruppe (bis U21) mitspielen darf.
Auch wenn wir uns über den Start in Gruppe 1 gefreut haben, war es Schade, dass einige der Top Mädchen Österreichs diesmal nicht teilgenommen haben. Wie auch immer, Mariia spielte groß auf, konnte mehr als die Hälfte Ihrer Spiele gewinnen und wurde Sechste. Sie hat sich vor allem über Ihren ersten Sieg gegen Julia Dür gefreut, gegen die sie bei Meisterschaften schon einige male spielen durfte aber noch nie eine Chance hatte. Leider hat dieser Sieg auch einen bitteren Beigeschmack, da Julia nach einem vermeintlichen Kantentreffer, der vom Schiedsrichter und Mariia nicht gesehen wurde, aus der Fassung gebracht wurde und Sie in der letzten Phase des Spieles mit Ihren Tränen kämpfte.
Unsere 11-jährige Mariia hat dieses Wochenende auch zum ersten Mal gegen Lena Matitz (15), Edina Tihak (15) und Nicole Ungerhofer (17) gewonnen. Sehr starke Leistung, die mit einem sechsten Platz belohnt wurde!

Tugsi und Mariia

Tugsi und Mariia

Tugsjargal Dashzeveg rutschte im letzten Moment eine Gruppe höher und ging in Gruppe 2 an den Start. Sie spielte befreit auf und wurde mit einem Verhältnis von 4:4 ebenso Sechste. Unsere beiden Mädchen haben somit beide einen tollen Start in der WIN-Serie hingelegt.

Last but not least dürfen wir uns bei Svitlana, Ali und Marius bedanken, die uns dieses Wochenende als Betreuer zur Seite standen! Ohne diese Hilfe wäre es kaum möglich gewesen alle Kids in drei Hallen ausreichend zu unterstützen. Vielen Dank!

Ergebnisse

Related Articles

X