Home Nachwuchs Steirische Meisterschaften U18

Steirische Meisterschaften U18

von USV Indigo

Im ersten Bewerb, Mixed Doppel, hatten wir nur eine Paarung am Start und das haben wir auch noch schlecht kommuniziert, so dass Florian Nickel unter Stress und ohne Aufwärmen und einspielen sofort das Spiel beginnen musste. Es wäre für Florian und Tugsi auch gut vorbereitet schwer gewesen das Spiel  gegen Sebastian Haberl und Daniela Mitar zu gewinnen und die zwei gewonnen Sätze unter diesen Umständen sind hoch anzurechnen.

U18 Doppel weiblich
Überraschend aber verdient Silber für Tugsi zusammen mit Daniela Mitar! 

Sie spielten beide mutig und konnten Ihre Gegner mit starken Topspins unter Druck setzen und die Punkte selber ausspielen, da war keine Spur vom oft gehänselten langweiligen Damen-Tischtennis mit langen Schupfduellen – Bravo!

U18 Doppel männlich
David Pölzl und Simon Nickel konnten Ihr erstes Spiel gegen die beiden Fürstenfelder Julian Hirtenfelder und Stefan Mitar mit 3:0 für sich entscheiden. Im Viertelfinale war dann leider Endstation – sie spielten zwar gut mit und konnten sogar einen Satz gegen die späteren Sieger Simon Grünsteidl und Bischoy Sarofem gewinnen, aber zum Sieg reichte es leider nicht. 

Florian Nickel schaffte es mit seinem Partner, Simon Zündel, bis ins Halbfinale, in dem sie an Bischoy und Simon scheiterten – Platz 3.
Im oberen Raster überraschten Tobias Hold und Marcel Neubauer mit dem Einzug ins Halbfinale – Bravo Tobi – mit 12 Jahren jüngster männlicher Teilnehmer auf dem Podest bei den U18-Meisterschaften!

 

U18 Einzel weiblich
Tugsi spielte gegen Rosa Sauer Ihr bisher bestes Match aller Zeiten in einem Turnier. Sie öffnete mit sowohl Rückhand als auch Vorhand die Ballwechsel bevor Rosa dazukam und spielte so hart nach dem zweiten Ball, dass dieser nur selten zurückgeschlagen werden konnte. Und das eigentlich in allen fünf Sätzen. Zahlreiche Spieler und Betreuer beobachteten das Match und alle waren überrascht was Tugsi spielen kann und wir haben uns gefreut, dass sie endlich spielt was sie uns oft im Training gezeigt hat. Leider gab es am Ende doch eine 9:11 Niederlage im Entscheidungssatz. Ein wenig Pech im 5. Satz, dazu ein wenig zu vorsichtig in der Endphase des 2. Satzes aber aus unser Sicht trotzdem – der Höhepunkt des Tages. Das nächste Spiel kam viel zu früh und die Niederlage zu schnell und ohne Gegenwehr von Tugsi daher kam sie in den Nebenbewerb und belegte in diesem den 2. Platz.

 

U18 Einzel männlich

Unsere größten Hoffnungen hatten wir in Florian Nickel gesteckt. Er war aber an diesem Wettkampftag nicht eins mit seinem Schläger und musste als Dritter aus der Vorrunde sogar im Trostbewerb spielen statt um die Medaillen zu kämpfen. 

Morteza Panahi hatte eine unmögliche Auslosung, sein schwächster Gegner dieses Wochenende war um 678 RC-Punkte besser und trotzdem konnte er einen Satz gewinnen – Bravo!

 

 

 

Für Tobias Hold blieb die notwendige Sensation aus um aufzusteigen und für Simon Nickel wurde Thomas Novak zum Stolperstein. 

David Pölzl zeigte erneut, das er sich stark gesteigert hat, gewann souverän was möglich war und stieg als einziger Indigo Spieler aus der Vorrunde auf. Mit einem 3:0 Sieg gegen Jakob Rath konnte er sogar das Viertelfinale erreichen. Gegen Simon Grünsteidl hatte er aber keine Chance auch wenn er einige schöne Punkte selber erspielen konnte. Wir gratulieren herzlichst zum 5. Platz im U 18 Einzel und überhaupt zu einer tollen Saison!

Im Trostbewerb haben wir alle externen Spiele gewonnen, nur die Auslosung meinte es nicht gut mit uns. Morteza verlor gegen Simon, Tobias und Simon gegen Florian. Am Ende hatten wir mit den beiden Nickel Brüdern zwei Spieler auf dem Podest im Trostbewerb.

Related Articles