Home Nachwuchs Alle im oberen Play-Off.

Alle im oberen Play-Off.

von USV Indigo

Ebbs (T) – 16./17.11.2013 ÖNSL 2.Dg

Am Samstag ging für uns alle fast alles auf. Matteo als einziger Teilnehmer in der Superliga konnte seine Vorrunde mit nur einer Niederlage, gegen Kaltenbrunner, gewinnen. Erfreulich sind vor allem die Siege gegen Bulant, Seper und Kozsik, aber auch Ramsl wird schon zu einem ernstzunehmenden Gegner. In der U15 Qualifikation fertigte Maxi seine teilweise starken Gegner sehr schnell ab, nur sein letztes Spiel gegen Thomas Brunmayr ging verloren. Auch Marco konnte sich zum ersten Mal, dank seiner Revanche an Gstaltner, wo er das letzte Mal noch eindeutig 3:0 verloren hat, für das obere Play-Off qualifizieren.

Gut aufgewärmt und eingespielt und mit dem Siegeswillen von Stephan Raab waren wir guter Hoffnung für die gefürchteteten 09:00 Uhr Entscheidungsspiele. Marco nahm sich Brunmayr an und spielte taktisch korrekt und hatte in jedem Satz die Möglichkeit für eine keine Sensation zu sorgen – leider machte er zu viele ungezwungene Eigenfehler und somit waren die Aufstiegschancen weg. Marco fand das Wochenende trotzdem – “Sehr cool, die Halle war schön und das Turnier war gut organisiert.”

20131118-095352.jpg

Für Matteo ging es auch nicht besser, das erstrunden Aus gegen Welsch ist bitter, ein knappes 2:3, wobei er in jedem verlorenen Satz gleich von Anfang zu einfach in einen großen Rückstand geriet. Nach Siegen gegen Kaltenbrunner und erneut gegen Bulant bekam er die doppelte Revanche von Kapfenberg, aber für das Endklassement ist, nach einem Spielvhältniss von 7:2 (Welsch wurde 4. mit einem Verhältnis von 3:6), ein 5. Platz nicht gerade gerecht. Sein Resumé – “Bis auf das Entscheidungsspiel bin ich sehr zufrieden mit meiner Leistung.”

Nur Maxi konnte sein erstes Spiel am Sonntag gewinnen, danach folgte gegen Fabian Strauss sein bestes Spiel dieses Wochenendes. 3:1 für Maxi nach zahlreichen sensationell guten Bällen. Im Finale hat Maxi leider wieder gegen unseren Stolperstein – Thomas Brunmayr verloren, aber die Wiederqualifikation für die ÖNSL ist ihm gelungen. Sein Erfolgskonzept “Vollgas zu geben und die Entscheidungen selber zu nehmen” zeigt, dass er volles Vertrauen in seine Schläge hat.

Gemeinsam mit den Spielgemeinschaftsmädels machten wir eine Berg- und Talfahrt auf dem Rückweg. Hochs und Tiefs waren auch sehr zutreffend für die Leistungen der Mädchen, Julia Unterweger und Cynthia Zeya haben beide ihre Gruppen gewonnen, während Denise und Julia leider aus der ÖNSL abgestiegen sind.

Andreas Unterweger war in Hall auf sich alleine gestellt und sicherte sich schon am ersten Tag den Klassenerhalt in Gruppe 2.Siegerehrung ÖNSL Ebbs

Related Articles

1 Kommentar

Laurenz Maresch 18. November 2013 - 22:43

Toller, schneller Bericht über das Wochenende in Tirol!
Ehrlich, ausführlich und immer sehr herzlich!
Danke nochmals für das Coachin ! Gratulation zu den Erfolgen!
Die Maresch´s……

Kommentarfunktion ist geschlossen.