Home Mannschaften IND 4: Siegesquote 100% !

IND 4: Siegesquote 100% !

von USV Indigo

Zu Mittag erreichte uns die Hiobsbotschaft, dass Ali beim Turnen in der Schule Experimente mit der Schwerkraft durchführte und sich dabei am Knie verletzte hat. Gute Besserung an dieser Stelle! Dank Attila lief die Suche nach einem Ersatzspieler erfolgreich – Max Heyn wird sein erstes Spiel in der Unterliga bestreiten! Da wir schon im Auto eine große Gaude hatten, war es eine sehr kurzweilige Fahrt nach Strass.

Nach einem 3:0 im Doppel konnten wir auch die ersten Einzelmatches gut bestreiten. Max (Ederegger) gewann gegen seinen Gegner Hubert mit dem gleichen Ergebnis wie im Doppel. Der andere Max, auch Mäxchen genannt, erreichte ebenso ein 3:0 gegen Stefan Deutschmann – allerdings in die falsche Richtung. Er soll an diesem Abend nicht der einzige sein, der sich die Zähne an ihm ausbeißt. Nik erreichte gegen Thomas ein 3:1, so stand es auch im Zwischenstand. 3:1

Max traf nun auf Stefan Deutschmann. Nach einem deutlich verlorenen ersten Satz der unverständlicher Weise komplett in die Hose ging, waren es im zweiten Satz zwei Glücksbälle zu Gunsten von Deutschmann. Beim Stand von 1:2 und 7:6 aus Sicht von Max nahm Stefan ein TimeOut, zu dem Zeitpunkt war Max super im Spiel. Danach nicht mehr. Leider verwechselte Max die Platte des Gegners mit dem Netz – zu viele Bälle landeten dort. Das 1:3 war besiegelt, die Niederlage schmerzt allerdings. Nik gewann sein Match mit 3:0 – souverän ist was anderes, gut gespielt auch… Belassen wir es beim 3:0

Zeitgleich spielte Mäxchen gegen Thomas groß auf. Max, der Schidesrichter bei Nik’s Partie war, musste das eine oder andere Mal nachfragen wer den Punkt gemacht hat – seine Augen waren am Nebentisch bei Mäxchen, der beim Stand von 2:0 und 6:10 eine Aufholjagd startete und mit seinem ersten Satzball seinen ersten Sieg in der Unterliga besiegelte! Gratulation! 5:2 Nik machte es im letzten Spiel des Abends besser als seine Teamkollegen, gewann auch gegen Deutschmann. Somit war der höchste Sieg in dieser Saison offiziell.

 

Mäxchen darf jederzeit gerne wieder bei uns in der Mannschaft spielen! Schließlich gab es noch kein einziges Unterliga Match, das mit ihm verloren gegangen ist. Besser noch: Seine Mannschaft konnte jedes Match gewinnen, wenn er dabei war! Zum Vergleich: Bei Max Ederegger liegt die Gewinnquote seiner Mannschaft bei unter 25% in dieser Saison.

Gemeinsam ließen wir den Abend in der Stadt ausklingen. Am Montag geht’s weiter, leider ohne Mäxchen.

Related Articles