Home MannschaftenLandes und Oberliga IND1: Hoher Auswärtserfolg in Ligist!

IND1: Hoher Auswärtserfolg in Ligist!

von Patrick Peitler

Am 18.03.2016 war IND1 zu Gast bei LIGI1. Das Spiel endete mit einem ungefährdeten Sieg für Indigo. Ligist konnte aufgrund zweier längerer Ausfälle nicht in Bestbesetzung antreten.

LIGI1: Knabl Simon (1678 +- 41); Eberhard David (1596 +- 45); Preschan Markus (405 +- 44)
IND1: Peitler Patrick (1945 +- 42); Kalogeropoulos Nikolaus (1762 +-44); Ederegger Max (1309 +- 51)

Niki und Patrick legten einen eher durchwachsenen Start im Doppel hin. Sie machten viele Fehler und gaben so den ersten Satz ab, gleiches in Satz drei. Satz zwei und vier konnten jeweils knapp aber doch gewonnen werden. Im vierten musste man im Nachspiel sogar einen Matchball abwehren. Im entscheidenden Satz im Nachspiel nahm Patrick bei einem eigenen Matchball ein Timeout, was die nötige Ruhe für den kommenden Ballwechsel und den damit verbundenen Matchgewinn brachte.

Nach taktisch praktischer Aufstellung spielte Patrick gegen die zwei altbekannten Gegner aus der Jugend – Knabl und Eberhard. Patrick konnte beide Spiele für sich entscheiden.

Niki hatte gegen Preschan und Eberhard wenig Schwierigkeiten und gab keinen Satz ab.

Auch Max konnte wiedermal einen Sieg, mit einem 3:0 über Preschan, beisteuern. Im Spiel gegen Knabl zog er klar den kürzeren.

Ein wenig Kritik muss man dem verletzten Mannschaftsführer Diethard aussprechen, der nicht dafür sorgte, dass zur regelgerechten Zeit Bälle zum Einspielen vorhanden sind! Wiedermal war Indigo umsonst pünktlich nach Ligist gereist – danke.

Fazit: An dieser Aufstellungsvariante könnte sich IND2 etwas abschauen, so nebenbei erwähnt!

Freitag in zwei Wochen empfängt IND1 einen der direkten Gegner um Platz vier – LEO2. Es wird ein knappes Spiel erwartet, zuschauen lohnt sich! Bis dahin – bleibt’s tapfer!

Related Articles