Home Turniere Nahezu perfektes Turnier von Peitler!

Nahezu perfektes Turnier von Peitler!

von Patrick Peitler

Der ASVÖ Sportklub Tischtennis Deutschlandsberg veranstaltete am 23. / 24. Jänner 2016 sein 16. Deutschlandsberger TT-Turnier. Auch in diesem Jahr war es wieder mehr als gut besetzt. Unter anderem war mit Schwarz Helmut auch ein Bundesliga Spieler mit von der Partie!

Peitler war wiedermal der einzige Indigo’ler der dieses Top Turnier nutzte um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Dabei hätten es viele bitter nötig Matchpraxis zu sammeln!

Doppel A (offen bis 2200 RC-Punkte)2016_DLB_Doppel
Peitler startete mit seinem Kumpanen Hufnagl Stefan in das A-Doppel (offen bis 2200 RC-Punkte). Im letzten Jahr konnte diese Paarung, zur Überraschung vieler, den Titel holen. Dass die Titelverteidigung kein einfaches Unterfangen wird war von Anfang an klar, man musste nur einen Blick auf die Besetzungen riskieren. In ihrem ersten Doppel gegen Stieber/Mühlberger mussten sie zwar den ersten Satz abgeben, gewannen aber die restlichen drei Sätze. Im zweiten Gruppenspiel traf man auf die Favoriten Schwarz/Zenz von SFP. Der erste Satz war leider schnell weg. Satz Nummer zwei ging auch verloren – 18:20 – unglaubliche Ballwechsel, die Zuschauer waren durchaus zufrieden. Peitler meinte überzeugend beim 0:2 Satzrückstand “Klassische fünf Satz Partie ;)“. So kam es dann auch! Doch leider ging der entscheidende Satz knapp verloren.

Im ersten Spiel der K.O. Phase traf man auf das stark aufspielende Doppel Temmer/Brauchart. Temmer zog sich im ersten Satz einen Muskelfaserriss zu – w.o. für Hufnagl/Peitler die einige Zeit brauchten um den Schock zu verdauen. An dieser Stelle alles Gute für die Genesung Robert! Im Halbfinale traf man auf ein burgenländisches Doppel. Knapp aber doch gewannen die Titelverteidiger im fünften Satz gegen den unangenehmen Mix aus Angriff und Noppen-Verteidigung. Im Finale stand man wieder Schwarz/Zenz gegenüber. Auch diesmal kam es zu einem entscheidenden fünften Satz, der wieder knapp an das Duo aus SFP ging. Es wollte einfach nicht sein. Gratulation an Schwarz/Zenz, die an diesem Tag einfach um den Hauch stärker waren und verdient gewannen.

2016_DLB_Peitler

Einzel A (offen bis 2200 RC-Punkte)2016_DLB_Pokale

Wie jedes Jahr in der Einzel Vorrunde kam es zum Aufeinandertreffen von Patrick und Zenz Heimo. In einem schönen anspruchsvollem Spiel gewann Patrick mit 3:1. Gegen Stieber Robert und Dunkel Gery lief es äußerst gut für Peitler und er gewann beide Spiele mit 3:0. In seinem letzten Spiel der Vorrunde traf er auf seinen Angstgegner – Kerber Michael – der seit dem letzten Jahr für DonBosco in der Landesliga spielt und schon dort gegen Peitler mit 3:2 gewann. Auch dieses Mal hatte er das bessere Ende für sich und gewann 3:2.

In der K.O. Phase blühte Peitler dann richtig auf und packte sein bestes Tischtennis aus und verlor auf dem Weg ins Finale keinen Satz. Die Gegner waren etablierte Landesliga Spieler und ehemalige Bundesliga Spieler: Klemm Kevin, Pichler Christoph und Siari Armin.

Im Finale wartete ein bekannter aus der Vorrunde – Kerber M. Mit voller Konzentration und Motivation schaffte es Patrick diesmal aber den Mathematik Professor zu bezwingen, 3:1.2016_DLB_Sieg2

Fazit: Das Turnier in DLB liegt unserem Patrick wirklich gut. In den letzten sieben Jahren mitgespielt, davon SECHS Mal der Einzug ins Einzel Finale – drei Turniersiege. Im letzten Jahr gegen den späteren Sieger im ¼ Finale ausgeschieden. Das Doppel konnte mittlerweile auch schon dreimal gewonnen werden! Peitler freut sich nun schon auf das nächste Deutschlandsberger TT-Turnier.

2016_DLB_Patrick02SIEG

 

 

 

Related Articles