Home Allgemein 4. Runde 1.Klasse Graz IND6

4. Runde 1.Klasse Graz IND6

von Sabine Katzer
Teamfoto

Am Freitag, den 22.10 durfte unsere IND 6 Mannschaft gegen die versierten Herren von Feldkirchen antreten. Versiert deswegen, weil alle drei in die Liga +60 gehören und damit über viele Jahre Erfahrung und Spielwitz verfügen.

Ihnen gegenüber standen mit Jonas und Marc unsere beiden Jüngsten, die zusammen gerade einmal 23 Jahr zählen.

Doppel

Doppel: Helmut, Attilo  vs Jonas, Mariia

Da wir starke Gegner vermuteten, wurde Mariia als Legionärin für das Doppel verpflichtet – sozusagen als  unser Ass im Ärmel!

Die Gegner konnten aber in nicht idealer Formation im Doppel antreten, da ihr zweiter Mann für das Doppel im Stau feststeckte und erst mit einiger Verspätung eintraf, als das Doppel bereits souverän an Mariia und Jonas gegangen war und die beiden ersten Singles schon geschlagen waren.

Jonas holte einen glatten 3:1 Sieg gegen Attilio und Alexander kämpfte wie ein Löwe gegen Helmut. Im 5. Satz  stand es auf des Messers Schneide als ein Kantenball dann das Spiel zu Helmuts Gunsten drehte.  Marc verlor sein 1. Single gegen Walter knapp mit 2:3 und so stand es nach den ersten 4 Spielen 2:2 – es sah nach der knappen Partie aus, die wir vermutet hatten.

Aber dann spielten die Indigos groß auf: Alexander ließ Attilio keine Chance und holte sich mit 3:0 Partie Nr. 5. Dann ließ auch Marc gegen Attilio nichts Anbrennen und spielte Partie Nr. 6 sicher mit 3:1 nach Hause. Jonas spielte groß auf und holte sich in einem engen Match das Spiel Nr. 7 mit 3:2. Also stand es 5:2 für die Indigos. Partie Nr.8 konnte das Match zugunsten der Indigos beenden.

Helmut vs Marc

Helmut vs Marc

Marc bekam es mit Helmut zu und mit der Unterstützung der Zuschauer drehte Marc eine enge Partie und holte sich nach einem spannenden 2:2 den 5. Satz sehr klar. Endstand 6:2 für die Indigos und Platz 3 in der Tabelle.

Am 2.11. geht es um 19:00 gegen den Tabellenführer UWK in der Unionhalle.

Es erwarten unsere junge Truppe wieder spannende Partien gegen erfahrene, schlaue Tischtennisfüchse. Über Zuschauer, Anfeuern und Fans würden wir uns natürlich sehr freuen!

Related Articles